FMH zeichnet db Optimo Bausparen aus

Die unabhängige Finanzberatung FMH hat den Bauspartarif „db Optimo“ der Deutschen Bank ausgezeichnet. Der Tarif bietet Bausparern einen außerordentlich günstigen Darlehenszins: Lediglich ein Prozent nominal bzw. 1,66 Prozent effektiv ab Zuteilung sind zu entrichten. In der Sparphase ist das Produkt darüber hinaus sehr flexibel. So können Bausparer flexibel und individuell einzahlen und durch Sonderzahlungen eine schnellere Zuteilung erreichen.
In der Darlehensphase kann zwischen unterschiedlichen Varianten gewählt werden, so dass sich für jeden Bedarf eine maßgeschneiderte Lösung konstruieren lässt. Sonderzahlungen sind ebenso wie vorzeitige Tilgungen jederzeit möglich, ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung entrichtet werden muss.
Der Zinssatz wird über die gesamte Laufzeit des Darlehens festgeschrieben, so dass Vertragsinhaber über ein Höchstmaß an Planungssicherheit im Hinblick auf die durch das Darlehen entstehenden Kosten verfügen und die Rückzahlung nicht durch veränderte Rahmenbedingungen an den internationalen Kapitalmärkten beeinflusst wird.
Die Deutsche Bank bietet darüber hinaus eine besonders zuverlässige Zuteilung und die Möglichkeit, eine Absicherung der Familie vorzunehmen. Das Optimo-Sparen eignet sich für Bauherren ebenso wie für Eigentümer, die Rücklagen für eventuell anfallende Renovierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen bilden möchten.
Insgesamt erhalten Bausparer mit dem Angebot der Deutschen Bank eine brauchbare Lösung, die sich insbesondere durch die Planungssicherheit im Hinblick auf die monatlichen Raten und damit die vom Darlehensnehmer zu tragende Belastung sowie durch die flexible Handhabung in Anspar- wie Tilgungsphase auszeichnet. Diese Komponenten waren auch für das Urteil der Tester ausschlaggebend, wobei zusätzlich der günstige Darlehenszins, der unter dem eines klassischen Hypothekenkredits liegt, entscheidend für die positive Bewertung war.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] vollständig erstattet. Der Finanzierungstarif der Deutschen Bank Bausparkasse nennt sich „db OptimoSparen“. Der klassische Bausparer bietet dem Kunden flexible Möglichkeiten. So kann er […]

  2. […] Mit der Postbank ging auch die BHW in das Eigentum der Deutschen Bank über, diese hat jedoch bereits ihre eigene Bausparkasse im Portfolio. Zwei Bausparkassen unter einem Dach, das scheint nicht gut zu tun, glaubt man einem […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*