Potentieller Bauplatz überschwemmt? Ggf. besser nicht kaufen!

Mittlerweile steht fest, dass die Hochwasserkatastrophe ein deutlich größeres Ausmaß erreicht hat, als von den Experten vermutet wurde. Die Regenfälle und ihre Folgen wurden maßgeblich unterschätzt, wodurch es zu späten Warnungen für die Bürger kam. Viele Haushalte sind daher nun betroffen: Ihre Gebäude oder standen unter Wasser, was wiederum hohe Kosten nach sich zieht.

In wenigen Regionen waren auch Neubaugebiete betroffen oder zumindest bedroht. Wer in solch einem Gebiet einen Bauplatz kaufen möchte, sollte sich dies noch einmal gut überlegen. Natürlich ist es möglich, dass das nächste Hochwasser mehrere hundert Jahre auf sich warten lässt. Andererseits könnte es sich schon relativ zeitnah wiederholen und somit erneut hohe Schäden hervorrufen.

Angesichts der hohen Kosten, die im Schadensfall drohen, sollten sich Interessenten gut überlegen, ob sie eine solche Immobilie tatsächlich kaufen möchten. Vielleicht mögen Bauplätze oder auch Bestandsobjekte in solchen Regionen besonders preiswert sein, doch die Kosten relativieren den niedrigen Preis sehr schnell. Zumal die Kosten nicht unterschätzt werden dürfen. Selbst ein überfluteter Keller, der rasch ausgepumpt ist, zieht hohe Kosten nach sich. Schließlich müssen die Wände im Anschluss umgehend getrocknet werden, weil sonst die gesamte Bausubstanz feucht werden kann.

Schlussendlich muss jeder Interessent selbst entscheiden, wo er eine Immobilie erwerben möchte. Doch generell ist es nicht empfehlenswert, in solchen Gebieten zuzuschlagen. Das Risiko ist groß und im Ernstfall kann es richtig teuer werden. Da ist es sinnvoller, einen höher gelegeneren Wohnort zu suchen und somit für mehr Sicherheit zu sorgen.

Auf den Schutz von Versicherern sollte man sich übrigens nicht verlassen. Ein wesentliches Problem besteht darin, dass die für Hochwasserschäden so bedeutsame Elementarschadenversicherung in solchen Regionen meist gar nicht verfügbar ist. Infolge kann das Risiko nicht auf eine Versicherung umgelegt werden.

Deine Meinung ist uns wichtig

*