Darlehen für Hauskauf: So viel Geld gibt Ihnen die Bank

Die Entscheidung über den Kauf einer Immobilie wird nicht von heute auf morgen getroffen. Die meisten Familien, die ein Eigenheim erwerben möchten, lassen sich viel Zeit. Kein Wunder, schließlich sind im Vorfeld gleich mehrere Fragen zu klären. Unter anderem muss geklärt sein, ob sich der Haushalt den Erwerb einer Immobilie tatsächlich leisten kann.

Keine Ersparnisse: So können Sie trotzdem ein Eigenheim finanzieren

Der Gedanke vom eigenen Zuhause lässt die Herzen vieler Menschen höher schlagen. Überraschend ist das nicht, schließlich bietet ein Eigenheim enorme Vorteile. Es verbessert die persönliche Unabhängigkeit und kann vor allem auf lange Sicht erhebliche finanzielle Vorteile bieten. Gerade jetzt, in Zeiten niedriger Hypothekenzinsen überrascht es nicht, dass viele Menschen über den Kauf eines Eigenheims… weiterlesen

Darlehensarten zur Finanzierung von Wohnimmobilien

Bei der Immobilienfinanzierung gibt es kein festes Schema. Dies trifft ganz besonders für die Wahl des Darlehens zu. Die Mehrheit der angehenden Eigenheimbesitzer finanziert zwar mittels Annuitätendarlehen, jedoch existieren weitere Darlehensformen. Weil sich die Mehrheit der angehenden Darlehensnehmer damit überhaupt nicht auskennt, möchten wir mit dem heutigen Beitrag einen Überblick verschaffen. Insgesamt wird zwischen den… weiterlesen

Baugrundstück zinsgünstig finanzieren – was Bauherren wissen müssen

Der Bau eines Eigenheims schlägt mit stattlichen Kosten zubuche. Je nach Region bzw. Höhe der Preise für Baugrund ist ein Bauvorhaben nicht für jedermann erschwinglich. Allerdings hat sich die Situation ein wenig entspannt, schließlich sind die Hypothekenzinsen so günstig wie nie zuvor.

Nach dem Brexit: Zinsentwickung vom Baugeld im Fokus

Kaum jemand hätte gedacht, dass in Großbritannien die Entscheidung getroffen wird, die Europäische Union zu verlassen. Umso größer war die Verunsicherung an den Märkten, weshalb insbesondere die Aktienkurse erst einmal auf Talfahrt gegangen sind. Die haben sich inzwischen wieder ein wenig erholt – ganz im Gegensatz zu den Zinsmärkten, an denen immer noch viel Ungewissheit… weiterlesen

Vollfinanzierung wird trotz Wohnimmobilienkreditrichtlinie nicht verschwinden

Im Frühjahr hat der Gesetzgeber die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WKR) verabschiedet. Ziel ist eine bessere Regulierung der Vergabe von Immobiliendarlehen, um in erster Linie angehende Bauherren und Immobilienkäufer zu schützen.

Günstiges Baugeld: 4 Tipps zum Optimieren der Finanzierung

Für gewöhnlich haben es Bauherren eilig und nehmen sich daher wenig Zeit für die Abstimmung ihrer Immobilienfinanzierung. Das sollten sie aber, denn mit ein paar Kniffen ist es oft möglich, die Finanzierungskosten spürbar zu senken. Im heutigen Beitrag stellen wir vier konkrete Maßnahmen vor, die eine nachhaltige Senkung der Zinslast versprechen.

Diese Förderdarlehen und Zuschüsse müssen Sie als Bauherr kennen

Jeder angehende Bauherr weiß genau, dass Bau und Erwerb von Wohneigentum staatlich gefördert werden. Doch nur die wenigsten kennen sich mit den Fördermitteln tatsächlich aus. Kein Wunder, schließlich hat man im Alltag mit diesem Thema nicht viel zu tun. Doch keine Angst: Nachfolgend haben wir einen Überblick über die Förderungen für Bauherren erstellt.

Bei Darlehensaufnahme bereits an den Ruhestand denken

Mit dem Ruhestand beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Früher wurde er meist demütig betrachtet, heute sehen Senioren vor allem die Chance, das Leben so richtig auszukosten. Es kommt die Zeit, sich ausschließlich schönen Dingen zu widmen. Die Voraussetzung ist, gesund zu sein und auch sonst keine Sorgen zu haben.

Wie ein Vermittler bei der Baufinanzierung weiterhilft

Wer sich im Web auf die Suche nach zinsgünstigen Immobiliendarlehen begibt, wird zwangsläufig auf so genannte Vermittler aufmerksam. Gemeint sind Finanzdienstleister, die sich auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisiert haben. Inzwischen sind sie im Internet stark vertreten und ziehen deshalb viel Aufmerksamkeit auf sich.