KfW Förderung

Wer von Baufinanzierungen spricht, kommt nicht an der KfW vorbei. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist eine Anstalt öffentlichen Rechts – also eine quasi-staatliche Einrichtung, die die Aufgabe hat, Investitionen im In- und Ausland zu fördern. Gefördert werden auch private Investitionen in den Bereichen Bauen, Wohnen und Energiesparen. Die KfW-Kredite sind in der Regel sehr günstig und werden über die jeweiligen Hausbanken der Antragsteller abgewickelt.

Unter dem Motto „Wir fördern Deutschland“ unterstützt die KfW auch die Schaffung von Wohneigentum, die energetische Gebäudesanierung, die Wohnraummodernisierung und die Errichtung von Solaranlagen. Pro Jahr gibt die KfW ca. 17 Milliarden Euro heraus.

Wer also neu baut, sein Haus oder seine Wohnung besser wärmedämmt, das Bad modernisiert, eine Solaranlage anschafft oder altersgerecht umbaut, kann in den Genuss der günstigen KfW-Zinsen kommen, bei denen es allerdings eine Besonderheit gibt: Das risikogerechte Zinssystem.

Mit dieser Konstruktion wird die Zinshöhe an die Risiken eines Investments angepasst. Je mehr Sicherheiten der Kreditnehmer geben kann, umso niedriger werden die Zinsen, und umso günstiger wird der Kredit. Festgelegt werden die Zinsen durch die Hausbank, bzw. die Bank, mit der die Baufinanzierung vereinbart wird.

Selbst beantragen kann man die KfW-Mittel nicht. Dies geschieht durch die Hausbank. Trotzdem macht es natürlich Sinn, sich mit der Thematik etwas zu beschäftigen: Wer mehr weiß, kann besser verhandeln. Und das zahlt sich langfristig mit Sicherheit aus. Jeden Prozentpunkt Zinsen, den man sich sparen kann, kommt der persönlichen Liquidität zugute.

Die KfW-Bank wurde 1949 gegründet, um den Wiederaufbau der Wirtschaft im kriegszerstörten Deutschland zu fördern. Die Mittel hierzu kamen aus dem europäischen Wiederaufbauprogramm. Heute hält die Bundesrepublik Deutschland 4/5 des Gesamtkapitals. Die restlichen 20% gehören den Bundesländern.

Weitere Informationen und Beiträge zum Thema KFW-Förderung:

Bildrechte: © N-Media-Images – Fotolia.com